Sie sind hier: Aktuell

4. Runde Bezirksliga


Unser Aufstiegsbemühungen erhielten in der 4. Runde der Bezirksliga einen harten Dämpfer. Der Wettkampf gegen unseren direkten Konkurrenten um den Aufstieg, den Schachfreunden aus Wutachtal, begann mit schlechten Nachrichten. Unser an Brett 1 gesetzter Mannschaftsführer Stefan Frommherz fiel kurzfristig aus - da wir so kurzfristig keinen Erstatz parat hatten, mussten wir den Mannschaftskampf zu 7. antreten. Dadurch mussten alle Spieler aufrutschen, was dazu führte, dass wir an allen Brettern einen deutlich schlechtere DWZ-Zahl hatten. Leider folgten auch in der näheren Zukunft nicht allzuviele weitere gute Neuigkeiten. 

Leonid übersah an Brett 6 eine partieentscheidende Drohung seines Gegners und musste sich recht früh geschlagen geben. Wenig später ereilte mich (Brett 1) das selbe Schicksal. Nachdem ich auf Sieg gespielt und einen kleinen Vorteil erspielt hatte, wollte ich zuviel. Nachdem ich mir sicher war, dass ich die Partie im Endspiel gewinnen werde, übersah ich eine starke Drohung meines Gegners, die im Matt endete. Nachdem sich wenig später auch Tilman an Brett 7 geschlagen geben musste. Nachdem er nach einem kleinem Fehler fast wieder den Ausgleich erringen konnte, endete er leider in einem verlorenem Endspiel. Durch diese 3 Ergebnisse lagen wir bereits mit 4:0 zurück, ein Sieg war bereits unerreichbar. 

Für unsere Ehrenpunkte konnten im Laufe des Mannschaftskampfes die Bretter 2 und 3 sorgen. An Brett 2 lehnte Jens' Gegner zunächst ein Remisangebot in ausgeglichener Stellung ab um um den Sieg zu kämpfen. Nachdem etwas später Jens ein Remisangebot ablehnte, da er im Endspiel zwei Bauern gewinnen konnte endete die Partie schlussendlich durch ein forciertes Dauerschach seines Gegners im Remis - ein achstliches Ergebnis, bei einem DWZ-Unterschied von fast 300 Punkten. Nico an Brett 3 konnte früh in der Eröffnung einen Bauern gewinnen. Nachdem er dem Druck seinen Gegners am Königsflügel standhielt reichte ihm dieser Vorteil zu einem Sieg. An Brett 4 konnte Benno leider trotz einer guten Stellung nichts zählbares beitragen. Gegen seinen deutlich (300 DWZ Punkte) stärkeren Gegner spielte er zwar lange sehr gut mit, allerdings musste es sich nach einem Qualitätsverlust geschlagen geben. Der Zwischenstand von 1.5:5.5 sprach leider viel für eine "Packung" gegen uns. Rafael an Brett 5 kämpfte noch lange um einen weiteren Ehrenpunkt. In einer vollkommen ausgeglichenen Stellung kam er in Zeitnot, was sein Gegner ausnutzen wollte. Sehr lange hielt er dem Druck stand, machte allerdings nach fast einer Stunde in Zeitnot doch noch einen entscheidenden Fehler und musste sich leider geschlagen geben.

Unsere Niederlage gegen die starken Wutachtaler war sicher verdient, fällt allerdings etwas zu hoch aus. Nach den frühen Rückschlägen lief jede enge Entscheidung gegen uns. Im Kampf um den Aufstieg heißt das Ziel nun die nächsten 4 Mannschaftskämpfe zu gewinnen und auf Patzer unserer Konkurrenten zu hoffen.

-- Jochen Bahner

 

Nikolausblitz 2016


Da dieses Jahr der Nikolaustag auf einen Dienstag fiel, konnten wir unser tradiotionelles Nikolausblitz am 6.12.2016 durchführen. Mit 12 Teilnehmern war das Turnier nach einem Jahr Pause erneut gut besucht, gespielt wurde ein einfaches Rundenturnier. Mit Tobias Oelschlegel konnte ein ehemaliges Vereinsmitglied zum 2. Mal gewinnen - dabei gab er gerade einmal 0.5 Punkte ab. Auf Platz zwei landete unserer Kassier Bernhard Bürgin, Platz 3 belegte Nico Zorn, der den direkten Vergleich gegen Jochen Bahner gewann. Die weiteren Plätze können der Tabelle entnommen werden.

-- Jochen Bahner

Update Laufenburger Open


Ein ausführlicher Bericht zum A-Open, sowie B-Open sind nun online. Die Turniere wurden außerdem zur Auswertung nach DWZ und ELO eingereicht. Ich möchte mich bei allen Helfern und Teilnehmern, sowie unserem Schiedsrichter Stefan Stern herzlich bedanken!

-- Jochen Bahner

 

Neues Spiellokal

Seit nun zwei Wochen haben wir nach längerer Pause endlich wieder ein Spiellokal! Unsere Vereinsspiele, sowie unser Spielabend (jeden Dienstag ab 19:30) finden ab sofort im alten Rathaus Hochsal (Bertastr. 6, 79725 Laufenburg-Hochsal) statt! Eine Anfahrtsskizze ist hier zu finden. Wir freuen uns auf den Besuch interessierter Schachspieler.

-- Jochen Bahner

 

4. Laufenburger Open -  Ergebnis

Die vierte Auflage unseres Schach Opens fand vom 30.09.-02.10.2016 statt. Auch wenn die Teilnehmerzahl mit 21 Teilnehmern (10 im A-Open, 11 im B-Open) dieses Jahr gering ausfiel, sollte das Turnier interessante Partien und harte Kämpfe um den Preispool von 1790 € bieten. Nach drei Tagen und fünf Runden konnte sich Gregor Haag zum dritten mal in Folge im A-Open mit 5/5 Punkten durchsetzen und sich über den 1. Preis in Höhe von 500€ freuen. Das Siegertreppchen wurde von Robert Eichler (3.5/5 Punkte), welcher ebenfalls den Preis für den besten Teilnehmer mit einer Wertungszahl unter 2000 gewann und Udo Düssel komplettiert.  Im B-Open kürte sich dieses Jahr unser 1. Vorsitzender Benno Moser, welcher auch den Preis als bester Spieler mit einer TWZ unter 1500 gewann, mit 4 aus 5 Punkten zum Sieger und setzte sich vor Carl-Friedrich Dübler (3.5/5 Punkte), welcher gleichzeitig bester Senior wurde und Jens Berneck (3.5/5 Punkte) an die Spitze.


Die SIeger des 4.  Laufenburger Opens. Von links nach rechts: Udo Düssel (3. A-Open), Gregor Haag (1. A-Open), Benno Moser (1. B-Open), Carl-Friedrich Dübler (2. B-Open), Jens Berneck (3. B-Open), Robert Eichler (2. A-Open).

Ein ausführlicher Bericht zum A-Open, sowie B-Open mit Bildern und die Partien der beiden Open folgen. Die Ergebnisse der einzelnen Runden inklusive Endstand und vorläufiger Auswertung der Turniere nach ELO und DWZ sind bereits online

.

-- Jochen Bahner

 

Willkommen auf der neuen Homepage des Schachclub Laufenburg e.V.

Es ist mir eine Freude alle Schachfreunde ab heute auf unserer neuen Homepage mit modernerem Design begrüßen zu dürfen. An dieser Stelle gilt mein Dank Jens Werther, welcher die Arbeit als Webmaster unseres Vereins übernommen hat. In den nächsten Wochen und Monaten werden die Inhalte der alten Homepage auf diese Seite umgezogen werden - bis dahin können sie weiterhin auf unserer alten Homepage aufgerufen werden. Sobald dies erledigt ist, wird diese Seite erneut unter der altbekannten Domain zu erreichen sein.

-- Jochen Bahner